How To Dress Like Day of the Dead

Wie man sich wie „Day of the Dead“ kleidet

10 Möglichkeiten, sich für Männer wie altes Geld zu kleiden Du liest Wie man sich wie „Day of the Dead“ kleidet 3 Minuten

Der Tag der Toten oder Dia de los Muertos ist ein lebendiger und farbenfroher mexikanischer Feiertag, an dem verstorbene Angehörige gefeiert und geehrt werden. Einer der ikonischsten Aspekte dieses Feiertags ist die traditionelle Kleidung, die die Teilnehmer tragen. Wenn Sie daran interessiert sind, sich wie „Day of the Dead“ zu kleiden, finden Sie hier einige Tipps, die Ihnen dabei helfen, diesen Look zu erzielen.

1. Beginnen Sie mit einer weißen Basis

Die Grundlage eines Day of the Dead-Kostüms ist eine weiße Basis. Dies steht für die Reinheit und Erneuerung, die mit dem Feiertag verbunden sind. Wählen Sie ein weißes Kleid oder einen weißen Anzug als Ausgangspunkt für Ihr Outfit.

2. Fügen Sie aufwendige Gesichtsbemalung hinzu

Das auffälligste Merkmal eines Day of the Dead-Kostüms ist die aufwendige Gesichtsbemalung. Verwenden Sie weiße Gesichtsfarbe als Basis und fügen Sie dann farbenfrohe Motive wie Blumen, Herzen und Totenköpfe hinzu. Das als „Calavera“ bekannte Totenkopfmotiv ist ein Schlüsselelement des Feiertags und symbolisiert den Kreislauf von Leben und Tod.

3. Integrieren Sie lebendige Farben

Der Tag der Toten ist ein Fest des Lebens. Scheuen Sie sich also nicht, leuchtende Farben in Ihr Outfit zu integrieren. Wählen Sie Accessoires wie Blumen, Bänder und Schmuck in leuchtenden Farbtönen wie Rot, Orange, Gelb und Lila. Diese Farben repräsentieren die Freude und Energie des Feiertags.

4. Tragen Sie traditionelle mexikanische Kleidung

Um den Geist des Tages der Toten voll und ganz zu spüren, sollten Sie über das Tragen traditioneller mexikanischer Kleidung nachdenken. Für Frauen könnte dies ein bunt besticktes Kleid sein, das „Huipil“ genannt wird, oder ein Rüschenrock gepaart mit einer Bluse. Männer können sich für ein „Guayabera“-Hemd oder einen traditionellen mexikanischen Anzug namens „Charro“ entscheiden.

5. Vergessen Sie nicht das Zubehör

Accessoires spielen eine entscheidende Rolle bei der Vervollständigung Ihres Day of the Dead-Looks. Erwägen Sie das Tragen einer Blumenkrone oder eines dekorativen Kopfschmucks mit Federn. Fügen Sie einen Hauch von Eleganz mit einem Spitzenschleier oder einer Mantilla hinzu. Und vergessen Sie nicht, einen Strauß Ringelblumen mitzunehmen, von denen man annimmt, dass sie die Geister zurück in die Welt der Lebenden führen.

6. Achten Sie auf Details

Wenn man sich wie „Day of the Dead“ kleidet, kommt es auf die Details an. Achten Sie auf die kleinen Details, die Ihr Kostüm aufwerten können. Lackieren Sie Ihre Nägel in passenden Farben, tragen Sie Strumpfhosen oder Leggings mit Skelettmotiv und wählen Sie Schuhe, die zur Gesamtästhetik Ihres Outfits passen.

Denken Sie daran: Der Tag der Toten ist eine Feier des Lebens und eine Zeit, geliebte Menschen zu ehren, die verstorben sind. Indem Sie die traditionelle Kleidung dieses Feiertags anziehen, können Sie dem reichen kulturellen Erbe und der Symbolik, die mit dem Tag der Toten verbunden sind, Tribut zollen.